Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
Freiwillige-Titel.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

Freiwillige Friedensdienste

Du möchtest ins Ausland, interkulturelle Erfahrungen sammeln, Dich für den Frieden einsetzen, eine Sprache und ein Land mit seinen Menschen wirklich kennen lernen?

Ein Jahr für den Frieden – weltweit

Ein Freiwilliger Friedensdienst mit Pax Christi heißt all das während eines einjährigen Lerndienstes bei einer unserer Partnerorganisationen in Ost- oder Südosteuropa, Südamerika oder in die palästinensischen Gebiete. Dort warten soziale Einrichtungen, Gedenkstätten, Bildungseinrichtungen und Projekte der zivilen Konfliktlösung auf Dein Engagement.


Freiwillig? Frieden? Dienst? 

Aus der Überzeugung, dass Frieden nur durch Begegnung wachsen kann und um eine Alternative zum damals verpflichtenden Kriegsdienst zu schaffen, entstand vor über zwanzig Jahren die Idee der „Freiwilligen Friedensdienste“. 1992 gingen die ersten Pax Christi Freiwilligen nach Polen.

Seitdem ist viel passiert: Die Dienste sind durch Wegfall der Wehrpflicht ganz freiwillig, die Zahl der Einsatzstellen und -länder ist gestiegen. Dadurch sind mittlerweile 150 junge Menschen mit Pax Christi nach Polen, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Mazedonien, Kosovo, Ecuador, der Dominikanischen Republik und seit kurzem auch nach Israel/Palästina aufgebrochen. Und weil Begegnung nicht als Einbahnstraße funktioniert, engagieren sich seit über zehn Jahren auch Freiwillige aus Polen und Bosnien-Herzegowina bei unseren Partnern in Aachen.


Wir sind

Pax Christi ist eine internationale katholische Friedensbewegung, die nach dem zweiten Weltkrieg entstanden ist. Geprägt durch die Ideen und Entwicklungen der 1968er verstehen wir uns heute als eine basisdemokratische, weltoffene und internationale Organisation, die sich für mehr Toleranz und Frieden einsetzt. Die Freiwilligendienste sind dabei ein Mosaikstein im Gesamtbild der Bewegung. Was wir sonst machen erfährst Du hier!


Du bist

  • Mit 18 bis 25 Jahren jung genug, um offen auf Menschen und neue Erfahrungen zu zugehen und zugleich alt genug, um Verantwortung zu übernehmen?
  • Bereit, Dich einzulassen auf ein neues Land, eine Sprache, ein Lebensumfeld?
  • Gewillt auch mal etwas einfacher zu leben als Du es aus Deutschland gewohnt bist?
  • interessiert an Fragen zu Frieden, Solidarität, Globalisierung, Gewaltfreiheit und ziviler Konfliktlösung?
  • jemand, für den gesellschaftliches Engagement und Zivilgesellschaft keine leeren Worthülsen sind?
  • Tolerant und daran interessiert, Dich kritisch mit Deinen Lebenseinstellungen und Weltanschauungen auseinander zu setzen?

Dann erfährst Du auf den folgenden Seiten mehr über den Dienst, die Einsatzstellen und die Bewerbungsvoraussetzungen.